Von Ozontherapie bis Laserbehandlung –

substanzschonende Verfahren in Essen

Piksen und Bohren, das muss nicht immer sein. Bei Assindentia in Essen Holsterhausen setzen wir auf substanzschonende und bioverträgliche Verfahren der Zahnmedizin, wann immer es uns möglich ist! Unser modernes Equipment und die Expertise unserer Zahnmediziner sind die Grundlage dafür.

Bei uns erhalten Sie den Körper schonende und schmerzarme Methoden wie etwa die Ozontherapie oder Laserbehandlung. Wir setzen zur Prophylaxe zudem auf das schonende und effektive Dentcoat-Verfahren. Hier erfahren Sie mehr darüber!

Oder informieren Sie sich vor Ort. Gerne klären wir Sie über unsere Methoden auf.

Assindentia: die ganzheitliche Zahnarztpraxis!
Ein Praxisraum, in dem wir auch Wurzelbehandlungen durchführen.

Ozontherapie: weniger Keime, schonende Behandlung

Die Ozonbehandlung beim Zahnarzt zählt zu den neueren Therapiemethoden und ist dennoch mittlerweile ein bewährtes Mittel zur Behandlung von Zahnkrankheiten. So wird Ozon etwa zur Beseitigung von Keimen in der Kariestherapie oder bei endodontologischen Eingriffen eingesetzt. Dabei wird das belastete Dentin dank des Ozons auf substanzschonende Weise entkeimt.

Auch wir nutzen Ozon zur Desinfektion in der Zahnmedizin. Und dies kommt Ihnen zu Gute! Vorteile der Ozontherapie beim Zahnarzt:

  • Schnelles, unkompliziertes Verfahren
  • Schmerzfreie Behandlung
  • Keimreduzierend / desinfizierend

Sie müssen keine Bedenken haben! Zwar verbindet man im Allgemeinen Ozongas mit eher negativen Konnotationen (Stichwort Ozonloch), doch ist das Gas im medizinischen Einsatz keineswegs giftig oder schädlich. In der Zahnmedizin ist Ozon dank der bakteriziden und fungiziden Eigenschaften von großem Nutzen.

Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns! Gerne beraten wir Sie in einem persönlichen Gespräch zu den Möglichkeiten einer Ozontherapie in Essen Holsterhausen.

Zahnbehandlung mit Laser: Laserzahnheilkunde in Essen

Substanzschonend und Angst nehmend: Die moderne Zahnmedizin macht es möglich, dass heutzutage Zahnbehandlungen mittels Laser durchgeführt werden können. Das bedeutet in vielen Fällen: Lasern statt Bohren. Der Vorteil für Sie ist eine Zahnbehandlung, die:

  • weniger schmerzt.
  • Spritzen unnötig macht.
  • Ihren Körper schont.
  • Bohrgeräusche vermeidet.

Dank Laserbehandlung Karies ohne Bohren entfernen

Angst vor Bohrer und Nadeln ist dank der modernen Laserzahnheilkunde passé. Laser ersparen Ihnen unangenehme Geräusche und so manche Spritze. Die innovative Zahnbehandlung mit Laser kommt dabei in ganz verschiedenen Bereichen zum Einsatz.

So kann der Dentallaser etwa zur Kariesbehandlung eingesetzt werden. Mit dem sogenannten Erbium-Laser stellen wir Zahnfüllungen her, ganz ohne bohren zu müssen!

Mit dem ICON-System muss nicht gebohrt werden – und es ist auch keine Betäubung mehr notwendig. Diese Art der Kariesinfiltration funktioniert jedoch nur bei beginnender (initialer) Karies. Es können durch diese Art der Kariestherapie schwer erreichbare Stellen wie der Zahnzwischenraum (approximal) oder Glattflächen (vestibulär) behandelt werden. Das gewährleistet einen maximalen Zahnerhalt.

Bräunliche Zahnverfärbungen aufgrund von Karies werden ebenso mittels ICON-Laser behandelt. Der Zahn kann so seine natürliche Zahnfarbe wiedererhalten. Bestehen Schmelzdefekte aufgrund von Säureangriffen, können diese wieder verschlossen werden. Das Prinzip beruht auf dem Verschluss der Poren der Schmelzkaries mit einem speziellen Kunststoff. Die Karies wird vom Kunststoff „ummantelt“, sozusagen eingeschlossen. Die Laserbehandlung beim Zahnarzt ist bereits nach einer Sitzung abgeschlossen.

Da jedoch nur bei beginnender Karies ICON-Laserbehandlung infrage kommt, sollten Sie auf jeden Fall Ihre Kontrolltermine wahrnehmen.

Steht der nächste Prophylaxe-Termin vor der Tür? Machen Sie gleich Ihren Termin mit uns aus!

Dentcoat: plaquefreie Zähne und gesundes Zahnfleisch

Der berühmte Zahnmediziner Alfred Kantorowicz hat einmal gesagt: „Ein sauberer Zahn erkrankt nicht“. Um das zu gewährleisten, setzen wir im Bereich der Zahnprophylaxe und Zahnaufhellung auf die Dentcoat-Technologie.

Vorteile des Dentcoat-Verfahrens für unsere Patienten:

  • Der Zahnschmelz wird nachhaltig gegen Karies geschützt.
  • Der Zahnhalteapparat erhält Schutz vor Parodontitis.
  • Dentcoat schützt Zahnimplantate vor bakteriologisch bedingten Entzündungen.
  • Der Zahnschmelz wird im Gesamten repariert.
  • Das Verfahren ist minimal-invasiv, also substanzschonend.

Was ist Dentcoat?

Bei der patentierten Dentcoat-Technologie schließen sich organische Moleküle zusammen und bilden ein dreidimensionales Gerüst – im Fachjargon Biomatrix genannt. Dieses Gerüst fungiert am Zahn als effektive Schutzschicht gegen Säureangriffe. Das Resultat: eine langlebige, sehr glatte und biorepulsive Oberfläche, an der Mikroorganismen nur sehr schwer Halt finden können. Plaque wird in großem Ausmaß verhindert, es entstehen kaum bis gar keine Entzündungen am Zahnhalteapparat.

Durch Dentcoat wird also der Zahnschmelz nachhaltig geschützt. Dies ist vor allem deswegen so entscheidend, da sich dieser von selbst nicht mehr nachbilden kann. Nach dem Bleachen oder generell als vorbeugender Schutz (besonders bei schon angegriffenem Zahnschmelz) ist die Versiegelung durch Dentcoat die richtige Wahl!

Sie interessieren sich für unsere substanzschonenden Methoden der Zahnheilkunde? Gerne beraten wir Sie zu unseren modernen Verfahren. Bei uns in Essen Holsterhausen erhalten Sie beides: effektive sowie auch angenehme, schmerzfreie Behandlungen.